Wie kann ich eine Domain kaufen? 5 einfache Schritte + Tipps zur Domainauswahl

Wie kann ich eine Domain kaufen? 5 einfache Schritte + Tipps zur Domainauswahl

Zu lernen, wie man einen Domainnamen kauft und wie man sich einen ausdenkt, gehört zu den wichtigsten Schritten bei der Erstellung einer Internetseite. Denn ein guter Domainname macht es für die Besucher einfacher, Ihre Website zu besuchen und sich an sie zu erinnern.

Der Prozess der Auswahl und des Kaufs des perfekten Domainnamens mag zunächst entmutigend erscheinen

Es kann zunächst entmutigend erscheinen, da es einige Schritte zu berücksichtigen gibt, bevor Sie schließlich Ihre Domain kaufen. Dieser Leitfaden zeigt Ihnen jedoch, wie einfach es ist, wenn Sie einige bewährte Verfahren befolgen.

Wir erklären Ihnen, was Sie vor dem Kauf eines Domainnamens beachten sollten, wie Sie eine Domain registrieren und wie Sie eine Domain erwerben, die bereits vergeben ist. Außerdem bieten wir Ihnen Informationen über die Preise von Domains und geben Ihnen Hinweise, was Sie nach dem Kauf eines Domainnamens tun sollten.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen hilft, mit einem Domain-Finder den perfekten Domainnamen auszuwählen, Ihn zu kaufen und zu registrieren.

Was ist vor dem Kauf eines Domainnamens zu beachten?

Bevor Sie einen Domainnamen, auch Second-Level-Domain genannt, registrieren und kaufen, sollten Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen, um sicherzustellen, dass Sie die perfekte Website-Adresse für Ihr Online-Projekt auswählen.

Machen Sie ihn kurz und einprägsam

Wählen Sie einen einprägsamen Domainnamen, der leicht zu lesen, zu buchstabieren, zu tippen und auszusprechen ist. Eine kurze und einprägsame Domain verringert das Risiko, dass sich jemand vertippt oder die Adresse vergisst. Diese Art von Domainnamen erleichtert auch die Mund-zu-Mund-Propaganda und wirkt sowohl auf Offline- als auch auf digitalen Marketingmaterialien professioneller.

Achten Sie außerdem darauf, dass er nicht zu lang ist – versuchen Sie, zwischen sechs und 14 Zeichen zu wählen. Vermeiden Sie Zahlen, Doppelbuchstaben und Bindestriche, da diese schwerer zu merken und einzugeben sind.

Verwenden Sie einen Domainnamen-Generator

Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Namensfindung haben, versuchen Sie es mit einem Domainnamen-Generator. Geben Sie dem Generator einfach einige Schlüsselwörter, mit denen er arbeiten soll, und das Tool wird Ihnen Vorschläge für Domainnamen mit verschiedenen Schlüsselwortkombinationen und Domainerweiterungen unterbreiten.

Sie erhalten auch andere nützliche Informationen, z. B. über die Verfügbarkeit von Domains und deren Preise. Einige gute Domainnamen-Generatoren sind der Hostinger Domain-Finder und Nameboy.

Domain Name Checker

Instantly check domain name availability.

Prüfen Sie Markenrechtsverletzungen

Wenn Sie ein neues Online-Geschäft gründen möchten, sollte Ihr Domainname idealerweise mit dem Namen Ihres Unternehmens identisch oder diesem ähnlich sein. Auf diese Weise können sich Kunden gleichzeitig an Ihren Unternehmens- und Ihren Domainnamen erinnern, anstatt sich zwei separate Namen zu merken.

Es ist auch ratsam, vor der Wahl eines Domainnamens zu prüfen, ob das Urheberrecht verletzt wird. Schauen Sie in Markendatenbanken nach, um sicherzustellen, dass der von Ihnen gewünschte Firmenname nicht bereits einem anderen Unternehmen gehört.

Wenn Sie einen markenrechtlich geschützten Namen für Ihre Domain verwenden, kann der Markeninhaber Klage gegen Sie erheben. Neben möglichen finanziellen Verlusten kann die Registrierung eines markenrechtlich geschützten Namens für Ihre Domain auch dem Ruf Ihres Unternehmens schaden.

Denken Sie zukunftssicher

Ein Domainname ist eine langfristige Verpflichtung. Im Idealfall sollte Ihre Domain für fünf oder sogar 10 Jahre in der Zukunft oder so lange, wie Ihr Unternehmen läuft, dieselbe bleiben. Ein Wechsel des Domainnamens Jahre nach dem Start einer Website kann sich negativ auf die Besucherzahlen, das Branding und die Verkaufszahlen auswirken.

Um zu vermeiden, dass Sie Ihre Domain in naher Zukunft ändern, sollten Sie keine Begriffe verwenden, die nur für einen kurzen Zeitraum relevant sind. Vermeiden Sie z. B. die Verwendung von derzeit beliebten Schlagwörtern oder Anspielungen auf die Popkultur, da diese in einigen Jahren irrelevant sein und veraltet wirken könnten.

Experten-Tipp


Eine Möglichkeit, den perfekten Domainnamen zu finden, besteht darin, auf häufig vorkommenden Phrasen aufzubauen, die es in Ihrer Branche gibt. In der Regel sind zweisilbige Phrasen für die Benutzer am leichtesten zu merken. Denken Sie an Twitter und Facebook.
Bei GoodHire wollten wir eine Plattform für einfachere und flexiblere Hintergrundüberprüfungen aufbauen und Arbeitgebern helfen, gutes Personal einzustellen. Indem wir rückwärts arbeiteten, um das ideale Ergebnis unseres Dienstes zu ermitteln, ergab sich der Name von selbst. Wenn Sie den gleichen Prozess durchlaufen, werden Sie einen einprägsamen Namen finden, der widerspiegelt, was Sie tun und wem Sie helfen.

Editor

Max W.

Geschäftsführerin bei GoodHire

Wie kann ich eine Domain kaufen – Video-Tutorial

Sehen Sie sich dieses Video zum Kauf einer Domain an, wenn Sie eine visuelle Anleitung wünschen:

Subscribe For more educational videos! Hostinger Academy

Wie man einen Domainnamen in 5 einfachen Schritten kauft

Bevor wir weitermachen, denken Sie daran, dass es nur möglich ist, einen Domainnamen mit einer gültigen Domainerweiterung zu registrieren, die nicht bereits von anderen Personen oder Unternehmen genutzt wird.

In diesem Abschnitt gehen wir näher auf die Methoden zum Kauf eines Domainnamens ein – von der Frage, wo man einen Domainnamen erhält, bis hin zum Registrierungsprozess. Hier sind die fünf Schritte zum Kauf von Domainnamen.

1. Finden Sie einen vertrauenswürdigen Domain-Registrar

Ein Registrar ist ein Unternehmen, das für die Registrierung und Verwaltung von Domainnamen zuständig ist. Er ist von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) akkreditiert, einer gemeinnützigen Organisation, die die Registrierung von Domainnamen für Websites regelt.

Die Wahl einer zuverlässigen Registrierstelle ist von entscheidender Bedeutung, da sie Ihr Online-Projekt oder Ihre Unternehmenswebsite über Jahre hinweg beeinflussen kann. Wenn Sie sich für die falsche Stelle entscheiden, müssen Sie möglicherweise versteckte Gebühren zahlen oder werden sogar betrogen. So kann es vorkommen, dass ein unseriöses Unternehmen Nutzer unter dem Vorwand der Domain-Verlängerung dazu bringt, von ihrer bisherigen Registrierstelle zu wechseln.

Es kann schwierig sein, aus Hunderten von Registrierstellen auszuwählen, da sie alle ähnliche Dienste anbieten. Berücksichtigen Sie daher die folgenden Aspekte, um einen zuverlässigen Domain-Registrar für Ihre Bedürfnisse auszuwählen:

  • Preisgestaltung. Bevor Sie eine Domain kaufen, sollten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Registrierungsstelle lesen und auf versteckte Kosten achten. Vermeiden Sie Anbieter, die extrem niedrige Gebühren für das erste Jahr anbieten, aber deutlich höhere Verlängerungsgebühren verlangen.
  • Richtlinien zum Ablauf der Domain. Es ist wichtig, eine Domain vor ihrem Ablaufdatum zu erneuern, um zu verhindern, dass andere Personen sie registrieren. Um dieses Problem zu vermeiden, sollten Sie eine Registrierstelle wählen, die Sie an die Zahlung erinnert oder eine Option zur automatischen Erneuerung der Domain anbietet.
  • Zusatzdienste. Achten Sie auf Domain-Registrierungsstellen, die wertvolle Zusatzdienste anbieten, wie z. B. Domain-Datenschutz oder Domain-Parking.
  • Domain-Übertragungsrichtlinien. Es ist möglich, Domains von einer Registrierstelle zu einer anderen zu übertragen, aber manche Registrierstellen erschweren diesen Vorgang oder verlangen zusätzliche Gebühren. Informieren Sie sich vor dem Kauf über die Richtlinien der Registrierstelle für den Domaintransfer.

Neben speziellen Registrierstellen können Sie auch eine benutzerdefinierte Domain von einem Hosting-Unternehmen erwerben, das Dienstleistungen zur Registrierung von Domainnamen anbietet, wie z. B. Hostinger.

Um den Prozess der Website-Erstellung zu optimieren, ist es bequemer, einen Webhosting-Service und eine Domain beim selben Anbieter zu kaufen. Das bedeutet, dass Sie keine Domainübertragungen durchführen oder die Domain manuell mit dem Hosting-Konto verbinden müssen.

2. Führen Sie eine Domainnamen-Suche durch

Nachdem Sie einen Registrar oder Webhosting-Provider für den Kauf Ihrer Domain gefunden haben, müssen Sie als Nächstes die Verfügbarkeit der Domain über eine Domain-Suche ermitteln.

Achten Sie bei der Wahl des richtigen Domainnamens darauf, dass Sie auch eine passende Domainerweiterung auswählen, d. h. die Endung einer Webadresse. Eine Domainendung wird auch als Top-Level-Domain (TLD) bezeichnet.

Es gibt verschiedene Arten von Domainerweiterungen, wie z. B.:

  • Country Code Top-Level Domain (ccTLD). Diese Art von TLD steht für ein bestimmtes Land und zeigt Benutzern und Suchmaschinen, dass eine Website für Besucher aus einer bestimmten Region bestimmt ist. Ein Beispiel ist die .de-Domain – die ccTLD für Deutschland.
  • Gesponserte Top-Level-Domain (sTLD). Dies ist eine Art von TLD, die bestimmten Gruppen und Organisationen vorbehalten ist. Einige Beispiele für sTLDs sind .mil, .gov und .edu.
  • Generische Top-Level-Domain (gTLD). Sie ist die häufigste Art von TLD und kann für allgemeine Zwecke verwendet werden. Einige beliebte Beispiele für gTLDs sind .com, .org und .net. Zu dieser Kategorie gehören auch neuere Endungen wie .xyz, .club und .online.

Wenn Sie sich für eine geeignete Endung für Ihre Domain entscheiden, suchen Sie nach einer TLD, die den Zweck Ihrer Website repräsentiert. Die Wahl der falschen Endung kann Besucher verwirren und dazu führen, dass Ihr Markenname falsch interpretiert wird.

Die Domainendungen .com, .biz und .store sind beispielsweise für ein eCommerce-Unternehmen geeignet. Wenn Sie hingegen einen Blog oder eine persönliche Website erstellen möchten, kann eine .online– oder .me-Domain eine hervorragende Lösung sein.

Wenn Sie eine einzigartige und einprägsame Domain wünschen, empfehlen wir Domain-Endungen wie .xyz oder .icu. Diese generischen TLDs sind nicht mit einer bestimmten Branche oder einem bestimmten Website-Typ verbunden.

Sobald Sie wissen, welche Domain und welche Endung Sie verwenden möchten, nutzen Sie unseren Domain-Checker, um die Verfügbarkeit zu prüfen. Geben Sie einfach den Namen Ihrer gewünschten Webseite in die Suchleiste ein, und das Tool zeigt Ihnen eine Liste verfügbarer Domains mit verschiedenen Erweiterungsoptionen und Alternativvorschlägen an.

Domain-Erweiterungsoptionen auf dem Hostinger Domain Checker

Wenn Ihre Wunschadresse bereits vergeben ist, sollten Sie alternative Top-Level-Domains in Betracht ziehen. Wenn Sie beispielsweise ein technologiebezogenes Unternehmen betreiben, aber die TLDs .com und .io nicht verfügbar sind, versuchen Sie es mit der Erweiterung .tech. Wenn Sie eine Domain für ein Online-Portfolio benötigen, sollten Sie sich für .space -Domain entscheiden.

Generell sollten Sie sich nicht scheuen, mit verschiedenen Kombinationen von Domainnamen und Endungen zu experimentieren. Es gibt viele TLDs, die Sie als Domain-Hacks verwenden können. Wenn Sie zum Beispiel Karriere-Coaching anbieten, aber alle gängigen TLDs bereits vergeben sind, versuchen Sie es mit der Endung .ch, um einen einzigartigen Namen wie IhrCoa.ch zu erhalten.

3. Wählen Sie Ihre Domain

Nachdem Sie die beste Domain für Ihr Projekt gefunden haben, können Sie mit dem Kauf fortfahren.

Im nächsten Schritt müssen Sie einen Registrierungszeitraum wählen, der je nach Registrierstelle zwischen einem und 10 Jahren variiert. Bevor der ursprüngliche Registrierungszeitraum abläuft, werden Sie von der Registrierstelle darauf hingewiesen, dass Sie ihn verlängern müssen.

Unternehmen, die Domains registrieren, verlangen in der Regel, dass die Nutzer für einen Mindestzeitraum von einem Jahr zahlen. Manche Registrierstellen haben jedoch eine längere Mindestregistrierungsdauer, beispielsweise zwei Jahre.

Um eine Domain bei Hostinger zu kaufen, fahren Sie mit dem Prozess auf der Domain-Checker-Seite fort und klicken Sie auf die Schaltfläche Bestellen neben der von Ihnen gewählten Domain. 

.com-Domain-Erweiterung auf dem Hostinger Domain Checker, wobei die Schaltfläche Weiter zum Warenkorb hervorgehoben ist

Wählen Sie im Fenster des Warenkorbs einen Registrierungszeitraum für die Domain aus dem Dropdown-Menü. Erstellen Sie dann ein Konto, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben oder Ihr Facebook- oder Google-Konto verbinden.

Die Hostinger Domain Checker Warenkorbseite zeigt die Schritte "Wählen Sie einen Zeitraum" und "Erstellen Sie Ihr Konto" des Domain-Kaufprozesses.

Wählen Sie anschließend die Zahlungsmethode, geben Sie Ihre Rechnungsdaten ein und überprüfen Sie die Bestellung. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Jetzt sicher zahlen, um den Bestellvorgang abzuschließen. 

Die Hostinger Domain Checker Warenkorbseite zeigt den Schritt "Select Payment" des Domain-Kaufprozesses.

4. Schließen Sie die Domainregistrierung ab

Nach Abschluss der Zahlung werden Sie zum Control Panel oder hPanel weitergeleitet, wenn Sie Ihre Domain bei Hostinger gekauft haben. Hier müssen Sie die Domain einrichten, um den Registrierungsprozess abzuschließen.

Füllen Sie alle Felder mit den richtigen Angaben aus, z. B. Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Kontaktinformationen. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Finish Registration. Diese Daten werden im WHOIS, der offiziellen Datenbank für Domainbesitzer, gespeichert.

Nachdem Sie Ihre Angaben übermittelt haben, wird die Registrierung des Domainnamens bearbeitet. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen, so dass Sie im Control Panel oder in Ihren E-Mails nachsehen müssen, ob die Registrierung bestätigt wurde.

Sie können die Angaben zum Domainbesitz im Abschnitt Domain Management des Control Panels ändern. Sobald Sie Änderungen vorgenommen haben, müssen Sie diese per E-Mail bestätigen.

5. Verifizieren Sie den Besitz der Domain

Der letzte Schritt besteht darin, die Domaininhaberschaft über die E-Mail-Adresse zu bestätigen, die Sie bei der Registrierung der Domain verwendet haben. Die E-Mail sollte innerhalb weniger Minuten nach Abschluss der Domain-Einrichtung eintreffen. Klicken Sie einfach auf den Bestätigungslink, um Ihre Kontaktinformationen zu bestätigen.

Wenn die E-Mail nicht ankommt, senden Sie die Anfrage erneut über das Control Panel. Wir empfehlen Ihnen, dies so schnell wie möglich zu tun, da eine Wartezeit von 15 Tagen oder mehr zu einer vorübergehenden Sperrung Ihrer Domain durch den Registrar führt.

Experten-Tipp

Um Ihre neu erworbene Domain optimal zu nutzen, sollten Sie sie in der Google Search Console autorisieren. Dadurch erhalten Sie wichtige analytische Erkenntnisse und Google kann den Inhalt Ihrer Website leichter crawlen.

Editor

Darius G.

Hauptkundenbetreuer

Wie man eine Domain kauft, wenn sie bereits vergeben ist

Sie können nicht nur alternative Domain-Erweiterungen in Betracht ziehen, sondern auch versuchen, einen bestehenden Domainnamen von seinem Eigentümer zu kaufen. Hier sind die Schritte, die Sie unternehmen müssen, wenn Ihr gewünschter Domainname bereits jemand anderem gehört.

1. Prüfen Sie, wofür die Domain derzeit verwendet wird

Besuchen Sie die Domain, an der Sie interessiert sind, und finden Sie heraus, für welche Art von Website sie verwendet wird. Wenn es sich um eine gut funktionierende Website handelt, die in den letzten Jahren regelmäßig aktualisiert wurde, ist der Eigentümer höchstwahrscheinlich nicht an einem Verkauf interessiert. Wurde die Website hingegen seit Jahren nicht mehr aktualisiert, ist die Chance größer, dass Sie den Eigentümer zum Verkauf überzeugen können. Wenn der Domainname jedoch zu einer Platzhalter-Website führt, stehen die Chancen gut, dass Sie ihn vom Eigentümer kaufen können. Diese Art von Website wird auch als geparkte Domain bezeichnet – ein registrierter Domain-Name, der nicht mit einem Webhosting-Dienst verbunden ist. Es gibt viele Besitzer geparkter Domains, die regelmäßig Domainnamen kaufen, um sie weiterzuverkaufen.

2. Finden Sie die Kontaktinformationen des Eigentümers über die WHOIS-Suche

Der einfachste Weg, um herauszufinden, wem Ihre Wunsch-Domain gehört, ist die Suche nach den Kontaktinformationen im WHOIS-Verzeichnis. Zusammen mit den Angaben zum Eigentümer können Sie auch das Ablaufdatum der Registrierung erkennen. Wenn Sie die Informationen nicht über das Verzeichnis finden können, versuchen Sie, den Eigentümer über die auf seiner Webseite angegebenen Kontaktdaten zu kontaktieren.

3. Ermitteln Sie den Wert der Domain

Neben der Kontaktaufnahme mit dem Domaininhaber ist es wichtig, den Wert der gewünschten Domain besser zu kennen. Wenn Sie einen Kauf ohne entsprechende Nachforschungen tätigen, laufen Sie Gefahr, betrogen zu werden. Ermitteln Sie mögliche Preisspannen, indem Sie ähnliche Domains auf Domain-Marktplätzen wie Flippa und Sedo suchen. Legen Sie anschließend fest, wie viel Geld Sie maximal bereit sind, für die Domain zu bieten.

4. Kontaktieren Sie den Domaineigentümer

Setzen Sie sich mit dem Eigentümer in Verbindung, indem Sie ihn direkt kontaktieren oder einen Domain-Broker-Service in Anspruch nehmen. Wenn Sie sich direkt an den Inhaber wenden, schicken Sie ihm eine E-Mail, in der Sie erklären, wer Sie sind, warum Sie ihm schreiben, welche Domain Sie kaufen möchten und was Ihr erstes Angebot für die Domain ist. Vergessen Sie nicht, eine professionelle Sprache zu verwenden, um die Ernsthaftigkeit Ihres Angebots zu vermitteln. Alternativ kann die Einschaltung eines Domain-Maklers eine gute Option für Erstkäufer einer Domain sein. Bei dieser Methode ist der Makler derjenige, der mit dem Domainbesitzer in Kontakt tritt, um den Kauf auszuhandeln. Sie können vom Fachwissen des Maklers lernen, wie man eine faire Transaktion für zukünftige Domainkäufe erleichtert.

5. Verhandeln Sie den Kauf

Achten Sie bei der Aushandlung der Kaufbedingungen darauf, dass Sie sich mit dem Eigentümer über den Preis der Domain, die Übertragungsmethode und die regionalen Gesetze, denen sie möglicherweise unterliegt, einigen.

Um eine faire und sichere Transaktion zu gewährleisten, sollten Sie einen Anwalt konsultieren, bevor Sie formelle Vereinbarungen unterzeichnen. Um das Betrugsrisiko weiter zu senken, sollten Sie außerdem erwägen, einen Treuhandservice in Anspruch zu nehmen, anstatt das Geld sofort an den Eigentümer zu überweisen. Wenn Sie sich für diesen Weg entscheiden, werden die Domain und die Zahlung getrennt übertragen – ein Vorgang, bei dem Ihnen viele Domain-Registrierungsstellen helfen können.

Domain-Preise

Bei Hostinger bieten wir über 100 einzigartige Domainendungen an, und die TLD-Liste wird ständig erweitert. Alle angezeigten Preise gelten für 12 Monate, und die günstigsten Domainregistrierungen beginnen bei nur 0,99 € für das erste Jahr.

Wichtig! Die Preise enthalten keine Mehrwertsteuer.

Beliebteste Domains

TLD Registration Renewal Transfer
.xyz €29.97 €41.97 €9.99
.co.uk €31.97 €35.97 €0.99
.com €34.97 €44.97 €9.99
.info €51.97 €71.97 €15.99
.net €39.97 €44.97 €13.99

0,99 €-Domains

TLD Registration Renewal Transfer
.shop €0.99 €32.99 €24.99
.sbs €0.99 €13.99 €8.99
.icu €0.99 €13.99 €26.00
.cyou €0.99 €13.99 €8.99
.cfd €0.99 €13.99 €8.99

Alle Domains

TLD Registration Renewal Transfer
.expert €7.99 €46.99 €42.99
.help €121.97 €167.97 €25.00
.center €8.99 €18.99 €18.99
.gg €149.98 €167.99 €138.57
.video €12.99 €30.99 €30.68
.travel €32.99 €111.99 €92.99
.house €10.99 €27.99 €9.99
.xyz €29.97 €41.97 €9.99
.ws €110.97 €113.97 €13.99
.asia €38.97 €38.97 €12.99
.be €6.99 €6.99 €6.99
.ch €6.99 €6.99 €0.99
.biz €46.97 €47.97 €15.99
.co €93.97 €98.97 €22.99
.jp €32.99 €32.99 €0.99
.pw €45.97 €56.97 €0.99
.llc €16.99 €30.99 €16.99
.org.uk €31.97 €32.97 €0.99
.photography €10.99 €20.99 €24.99
.org.in €28.97 €29.97 €8.99
.farm €10.99 €27.99 €9.99
.org €37.97 €44.97 €12.99
.technology €12.99 €32.99 €24.17
.co.in €6.99 €7.99 €6.99
.football €16.99 €20.99 €20.45
.co.uk €31.97 €35.97 €0.99
.properties €79.97 €80.97 €17.99
.com.es €41.97 €41.97 €0.99
.pro €2.99 €23.99 €18.99
.cz €25.99 €25.99 €0.99
.zone €7.99 €29.99 €29.99
.de €3.99 €4.99 €4.99
.bio €9.99 €65.99 €6.99
.com €34.97 €44.97 €9.99
.fyi €14.99 €18.99 €6.99
.es €22.97 €23.97 €0.99
.land €13.99 €33.99 €13.99
.fr €6.99 €8.99 €7.99
.bet €10.99 €18.99 €10.99
.gr €29.98 €29.99 €0.99
.coffee €10.99 €27.99 €8.99
.eu €16.47 €19.47 €6.99
.cyou €0.99 €13.99 €8.99
.ist €62.97 €62.97 €20.99
.codes €7.99 €69.99 €55.79
.in €25.97 €29.97 €5.99
.show €9.99 €34.99 €34.40
.ind.in €28.97 €29.97 €8.99
.guide €18.99 €30.99 €30.68
.info €51.97 €71.97 €15.99
.healthcare €26.99 €56.99 €56.72
.it €15.99 €15.99 €15.99
.dev €13.99 €13.99 €13.99
.nl €5.99 €6.99 €0.99
.cloud €36.97 €53.97 €17.99
.nu €44.97 €44.97 €0.99
.ro €30.99 €30.99 €30.99
.mobi €61.97 €83.97 €20.99
.games €11.99 €26.99 €20.99
.pl €51.97 €71.97 €0.99
.digital €56.97 €80.97 €26.99
.name €39.97 €41.97 €11.99
.fi €12.99 €12.99 €0.99
.se €50.97 €53.97 €0.99
.art €1.99 €13.99 €13.99
.net €39.97 €44.97 €13.99
.ventures €13.99 €46.99 €39.99
.net.in €39.97 €41.97 €8.99
.city €43.97 €56.97 €5.99
.fm €83.99 €83.99 €80.99
.marketing €6.99 €27.99 €27.99
.online €66.97 €98.97 €23.99
.run €3.99 €18.99 €3.99
.in.net €7.99 €7.99 €7.99
.care €13.99 €27.99 €13.99
.store €98.97 €146.97 €41.99
.plus €9.99 €30.99 €6.99
.info.pl €3.99 €11.99 €11.99
.family €13.99 €24.99 €12.99
.tech €50.98 €97.98 €36.99
.cool €6.99 €27.99 €6.99
.la €29.99 €29.99 €0.99
.cash €13.99 €27.99 €13.99
.li €9.99 €9.99 €6.99
.me.uk €8.99 €10.99 €10.99
.lt €7.99 €8.99 €0.01
.sbs €0.99 €13.99 €8.99
.lv €14.99 €14.99 €0.99
.vin €9.99 €65.99 €55.79
.ae.org €17.99 €17.99 €17.99
.tools €9.99 €27.99 €27.89
.cat €52.97 €65.97 €21.99
.money €12.99 €30.99 €30.68
.lu €17.99 €17.99 €17.99
.dog €7.99 €50.99 €50.21
.ag €86.99 €86.99 €86.99
.credit €9.99 €92.99 €92.99
.me €7.99 €18.99 €14.99
.photos €12.99 €20.99 €20.45
.am €46.99 €46.99 €40.99
.pet €12.99 €19.99 €19.52
.mx €13.99 €37.99 €30.99
.ca €9.99 €15.99 €12.99
.at €12.99 €12.99 €11.99
.link €36.97 €38.97 €9.99
.net.pl €3.99 €11.99 €0.99
.app €14.99 €16.99 €14.99
.cc €10.99 €10.99 €10.99
.io €37.99 €46.99 €46.99
.pt €17.99 €17.99 €0.99
.education €18.99 €27.99 €21.99
.bz €20.99 €20.99 €20.99
.academy €13.99 €27.99 €27.99
.pm €9.99 €9.99 €9.99
.ai €167.98 €185.99 €148.99
.cl €12.99 €12.99 €12.99
.media €5.99 €27.99 €27.99
.re €8.99 €8.99 €8.99
.finance €13.99 €54.99 €42.99
.com.de €5.99 €5.99 €5.99
.exchange €10.99 €27.99 €25.99
.tf €9.99 €9.99 €9.99
.business €32.97 €38.97 €12.99
.vc €29.99 €32.99 €26.99
.studio €13.99 €23.99 €23.99
.com.pl €3.99 €11.99 €0.99
.pk €105.98 €104.99 -
.com.mx €13.99 €27.99 €21.99
.blog €1.99 €27.99 €24.99
.tv €32.99 €32.99 €29.99
.social €8.99 €27.99 €26.99
.xxx €92.99 €102.99 €79.99
.wtf €5.99 €31.99 €24.99
.com.se €10.99 €10.99 €10.99
.global €26.99 €65.99 €25.99
.com.pt €17.99 €17.99 €17.99
.team €3.99 €27.99 €3.99
.wf €9.99 €9.99 €9.99
.works €5.99 €27.99 €4.99
.yt €9.99 €9.99 €9.99
.software €13.99 €27.99 €13.99
.cx €18.99 €21.99 €17.99
.market €33.99 €44.99 €27.89
.agency €6.99 €17.99 €17.99
.community €18.99 €33.99 €13.99
.us €8.99 €8.99 €8.99
.green €6.99 €63.99 €6.99
.dk €8.99 €8.99 €0.92
.support €5.99 €20.99 €18.99
.company €4.99 €8.99 €10.99
.systems €38.98 €55.98 €22.99
.email €5.99 €17.99 €17.99
.ac €32.99 €54.99 -
.space €40.97 €59.97 €15.99
.coach €13.99 €46.99 €43.99
.guru €25.99 €26.99 €27.00
.consulting €18.99 €37.99 €31.99
.website €50.97 €74.97 €15.99
.energy €10.99 €92.99 €10.99
.site €62.97 €92.97 €21.99
.capital €10.99 €46.99 €10.99
.group €9.99 €10.99 €14.99
.cafe €37.98 €61.98 €6.99
.live €3.99 €27.99 €21.99
.chat €10.99 €27.99 €10.99
.life €2.99 €26.99 €26.99
.boutique €3.99 €27.99 €3.99
.network €4.99 €17.99 €22.99
.events €7.99 €27.99 €6.99
.ltd €7.99 €17.99 €19.99
.bond €1.99 €13.99 €8.99
.services €6.99 €25.99 €25.99
.cfd €0.99 €13.99 €8.99
.uk €29.97 €32.97 €0.99
.ae €45.99 €54.99 €46.99
.rocks €6.99 €10.99 €13.99
.pe €83.99 €120.99 €92.99
.news €9.99 €19.99 €21.99
.mba €21.99 €41.99 €34.40
.today €3.99 €17.99 €17.99
.ninja €15.99 €34.99 €27.89
.solutions €9.99 €17.99 €20.99
.international €12.99 €32.99 €24.17
.fun €62.97 €92.97 €16.99
.fund €21.99 €70.99 €52.07
.club €14.99 €14.99 €11.99
.school €7.99 €30.99 €30.68
.shop €0.99 €32.99 €24.99
.legal €7.99 €55.99 €55.79
.world €55.97 €77.97 €25.99
.training €12.99 €30.99 €30.99
.host €142.97 €209.97 €59.99
.sale €7.99 €30.99 €30.68
.press €58.98 €111.98 €51.99
.wine €7.99 €46.99 €46.49
.click €1.99 €10.99 €9.99
.gold €7.99 €92.99 €92.99
.com.au €8.99 €13.99 €0.99
.band €21.99 €24.99 €24.17
.top €2.99 €6.99 €6.99
.pictures €7.99 €11.99 €11.15
.icu €0.99 €13.99 €26.00
.restaurant €16.99 €50.99 €50.21
.uno €38.97 €56.97 €15.99
.domains €16.99 €34.99 €34.40
.com.co €39.97 €41.97 €11.99

Experten-Tipp


Sparen Sie Geld für Domains, indem Sie Webhosting-Dienste mit kostenlosen Domains finden.
Bei unserem Premium-Shared-Hosting-Angebot, das 2,99 €/Monat kostet, können Benutzer beispielsweise im ersten Jahr des Abonnements eine Domain kostenlos beanspruchen. Wenn Sie sich für eine .net-Domain entscheiden, sparen Sie beim Kauf dieses Hosting-Angebots 11,99 € für das erste Jahr.
Darüber hinaus enthält dieser Plan auch ein kostenloses SSL-Zertifikat, das für den Schutz einer Webseite unerlässlich ist.

Editor

Domantas G.

Leiter für Inhalt und SEO

Was ist nach dem Kauf der Domain zu tun?

Nach dem Kauf und der Registrierung Ihrer Domain müssen Sie noch einige weitere Schritte unternehmen, um Ihre Homepage einzurichten. In diesem Abschnitt erfahren Sie, was Sie nach dem Kauf einer Domain tun müssen.

Kaufen Sie einen Webhosting-Plan

Webhosting ist ein Dienst, der Websites online zugänglich macht, indem er einen physischen Server bereitstellt, der als Speicherplatz für die Dateien und Daten einer Website dient. Richten Sie Ihr Webhosting ein, indem Sie einen der von einem Webhoster angebotenen Pläne kaufen.

Es gibt viele Arten von Webhosting-Diensten. Zu den beliebtesten Typen gehören:

Prüfen Sie Ihre Bedürfnisse, bevor Sie sich für ein Angebot entscheiden, da verschiedene Hosting-Angebote unterschiedliche Anforderungen für Ihre Website erfüllen. Ein Shared-Hosting-Angebot kann zum Beispiel die beste Option für kleine Websites wie einen Blog oder ein persönliches Portfolio sein.

Wichtig! Benutzer, die ihre Domain und ihr Hosting-Angebot von verschiedenen Anbietern erwerben, müssen die Domain mit ihrem Webhosting-Konto verbinden.

Erstellen Sie eine Website

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Website zu erstellen – mit einem Homepage-Baukasten oder einem Content-Management-System (CMS). Mit einem Homepage-Baukasten kann man Websites ohne Programmierkenntnisse erstellen. Die Benutzer können eine vorgefertigte Website-Vorlage auswählen und sie über eine Drag-and-Drop-Oberfläche anpassen, die das Anordnen von Website-Elementen erleichtert. Einige Beispiele für beliebte Homepage-Baukästen sind Hostinger, Wix und Squarespace.

Mit einem CMS können auch Benutzer mit wenig oder gar keiner Programmiererfahrung Websites erstellen. Sie können damit eine Website und deren Inhalte über eine grafische Benutzeroberfläche entwickeln und verwalten. Zu den besten CMS-Plattformen gehören WordPress, Joomla und Drupal. Hostinger bietet Hosting-Pläne für Joomla, Drupal und WordPress CMS.

Wenn Sie eine mühelose und unkomplizierte Lösung suchen, mit der Sie eine Webseite in wenigen Minuten erstellen können, sollten Sie einen gehosteten Website-Builder verwenden. Wenn Sie hingegen mehr Kontrolle und Flexibilität bei der Anpassung wünschen, sollten Sie sich für ein selbst gehostetes CMS entscheiden.

Experten-Tipp


Wenn Sie planen, einen Domainnamen langfristig zu nutzen, sollten Sie die Funktion zur automatischen Erneuerung aktivieren. Dadurch können Sie Zeit sparen und die kontinuierliche Nutzung Ihrer aktiven Dienste sicherstellen.
Um diese Funktion zu aktivieren, gehen Sie einfach zu hPanel → Billing und fügen Sie eine Zahlungsmethode hinzu. Navigieren Sie dann zum Abschnitt Services und wählen Sie Enable auto-renewal.

Editor

Ignas R.

Technischer Inhaltsverfasser

Fazit

Die Auswahl und der Kauf einer Domain sind für die Erstellung einer Website unerlässlich. Domainnamen ermöglichen einerseits den Eigentümern von Websites, ihre Websites online zu stellen und andererseits den Benutzern, problemlos auf Websites zuzugreifen.

Wenn Sie sich einen eigenen Domainnamen ausdenken, sollten Sie darauf achten, dass er kurz, einprägsam und zukunftssicher ist. Vergessen Sie nicht, den Namen in Markendatenbanken nachzuschlagen, um Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden. Darüber hinaus können Sie einen Domainnamen-Generator verwenden, um mögliche Domains zu finden.

Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung der fünf Schritte einer Domain-Registrierung:

  1. Finden Sie einen vertrauenswürdigen Domain-Registrar
  2. Führen Sie eine Domainnamen-Suche durch.
  3. Wählen Sie Ihre Domain.
  4. Schließen Sie die Domain-Registrierung ab.
  5. Verifizieren Sie den Besitz der Domain.

Alternativ können Sie auch versuchen, eine registrierte Domain zu kaufen, indem Sie den Eigentümer kontaktieren und ein Angebot machen.

Nachdem Sie Ihre Domain gekauft haben, kaufen Sie einen Webhosting-Plan und beginnen Sie mit der Erstellung Ihrer Website mithilfe eines Site Builders oder CMS. Wir hoffen, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, mehr darüber zu erfahren, wie Sie eine Domain für Ihre Website kaufen können.

FAQ zum Kauf eines Domainnamens

Nachdem Sie nun alles über den Kauf von Domain-Namen erfahren haben, geben wir Ihnen Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen.

Wie kann ich eine kostenlose .com-Domain erhalten?

Bei Hostinger erhalten Sie eine kostenlose .com-Domain mit einem jährlichen Premium Shared Hosting oder Business Shared Hosting Plan.

Kann ich eine Domain ohne Hosting kaufen?

Ja, das können Sie. Domainregistrierung und Webhosting sind zwei verschiedene Dienstleistungen, Sie müssen also weder einen Hosting-Plan kaufen noch haben, um eine Domain zu registrieren. Prüfen Sie einfach, ob Ihre Wunschdomain verfügbar ist, kaufen Sie sie und registrieren Sie sie über einen Domain-Registrar.

Um Ihre eigene Domain für eine Webseite zu verwenden, müssen Sie jedoch einen Webhosting-Plan erwerben.

Wie kann man einen Domainnamen dauerhaft kaufen?

Es ist nicht möglich, eine Domain dauerhaft zu kaufen, da es sich nicht um einen einmaligen Kauf handelt. In der Regel beträgt die maximale Registrierungsdauer 10 Jahre. Sie müssen Ihr Abonnement verlängern, wenn Sie dieselbe Domain weiter verwenden möchten.

Wann sollte ich einen Domainnamen kaufen?

Sie sollten so bald wie möglich eine Domain kaufen. Jedes Jahr werden Hunderte von Millionen von Domainnamen registriert, so dass Ihre bevorzugte Website-Adresse wahrscheinlich nicht mehr lange verfügbar sein wird.

Sie können Ihre Domain jederzeit auslaufen lassen oder sie weiterverkaufen, wenn Sie sie nicht mit einer aktiven Webseite verbinden möchten.

Kann ich meinen Domainnamen zu Hostinger übertragen?

Ja, Sie können Ihren Domain-Namen zu Hostinger übertragen, um alle Ihre Website-Dienste auf ein Konto zu migrieren.

Wir können Ihnen helfen, den Domain-Transfer in vier einfachen Schritten durchzuführen. Geben Sie einfach Ihre Domain ein, schließen Sie den Kauf ab, geben Sie den Autorisierungscode von Ihrem bisherigen Registrar ein und bestätigen Sie den Transfer per E-Mail.

Author
Erstellt von

Vera P.

Mit jahrelanger Erfahrung im Kundenservice ist es Vera wichtig, ihr Wissen über Hosting und Website-Erstellung zu teilen, sodass es jedem gelingt, online Erfolg zu haben. Ihre Freizeit verbringt sie gerne mit Schwimmen, Radfahren oder Tauchen.